taglioni

Ganz schnell, ganz lecker: Schinkennudeln, mal anders ;)

80 g Schinken, in feine Streifen geschnitten
35 g Butter
250 g Taglioni (oder Tagliatelle)
50 g frisch geriebener Parmesan
150 ml Bechamel Sauce *
Salz

Backofen auf 180 Grad vorheizen und Nudelwasser zum Kochen bringen. Den Schinken mit 15 g Butter in einer Pfanne leicht anbraten.
Die Nudeln al dente kochen und abgießen. In die Pfanne zum Schinken geben, Parmesan und weitere 15 g Butter untermischen, dann alles in eine Auflaufform schütten. Bechamelsauce und die restliche Butter in Flöckchen darüber verteilen, und im Ofen ca. 10 Minuten überbacken (nur bis die Sauce leicht bubbelt und leicht anbräunt). Fertig!

Vegetarische Variante: Statt des Schinkens 150 g gewürfelte Aubergine salzen und Wasser ziehen lassen, dann abspülen und trocknen. Mit 1 kleingehackten Schalotte und 1 zerdrückten Knoblauchzehe statt des Schinkens anbraten, mit Salz und Pfeffer gut abschmecken und weiter wie oben verfahren. Ich schmecke diese Mischung auch gerne mit etwas Muhammara-Paste ab, das gibt ein tolles Aroma und pikante Schärfe.

*Grundrezept Bechamel Sauce:

60 g Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen.
35 g Mehl einrühren, und unter kräftigem Rühren anschwitzen. Von der Kochstelle nehmen, dann
500 ml Milch langsam und unter ständigem Rühren angießen.
Wenn alles gut vermischt ist, die Sauce nochmals aufkochen; dabei ständig rühren, damit sie nicht anbrennt! Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.